Antesha

Hello world

Mit dieser wunderbaren Tradition, die im Übrigen zuerst 1974 in einem internen Programmierhandbuch der Bell Laboratories für die Programmiersprache C erschien melden wir uns zurück. Doch bevor wir schon zu Beginn abschweifen, das Wichtigste zuerst: Uns gibt es noch. Und - wir arbeiten mit Hochdruck an ANTESHA, unserem klassisch-apokalyptischen Point’n’Click Adventure mit realen Charakteren.

Dieser erste Beitrag soll nicht nur ein kurzes Lebenszeichen, sondern vielmehr der Beginn einer Serie von Beiträgen sein, die im Abstand von zwei Wochen erscheinen werden. Darin möchten wir euch zu unterschiedlichen Themen (Game Design, Concept Art, Sound Design, Engine, Behind the Scenes etc.) rund um ANTESHA informieren.

Den Anfang heute macht Marius (Scriblab) und gewährt einen kleinen Einblick in seine Concept Arts für die Fortbewegungsmittel des Luftvolks, einer von mehreren Fraktionen innerhalb des Spiels. Viel Spaß!

Aber auch sonst hat sich viel getan: Das ANTESHA Team ist in neue Räume umgezogen, die Story ist fertig, das Design definiert, die Rätsel anspruchsvoll und wir haben massiv an der Technik geschraubt (u.a. unsere Inhouselösungen für Engine „ZED“ und Point’n’Click Environment „ARBEDO“). Ihr seht, die Jahre sind nicht tatenlos an uns vorübergezogen … und - wir haben viel mehr zu erzählen und zu zeigen. Bleibt neugierig!

Euer Team ANTESHA
Stefan, Julius, Marius, Sergej, Anna und Pedro

06.04.2018

Teilen | Twittern